Grundschule Bockenem

Schulleben

Im Rahmen ihres Global Social Day und in Zusammenarbeit mit der Stadt Bockenem pflanzten Mitarbeiter der Firma Toyoda-Gosei-Meteor eine Hecke auf unserem Schulhof. Die neue Hecke verläuft entlang des Zauns zum künftigen Discounter auf dem Nachbargrundstück.

Die Stadt Bockenem hatte die nötigen Vorarbeiten geleistet und so konnten am 20.10.2018 Mitarbeiter der Firma Meteor, Lehrer und Eltern die 175 Hainbuchen, die von der Firma Meteor gestiftet wurden, einpflanzen. Auch der Geschäftsführer der Firma, Herr Masahiko Ito packte kräftig mit an.

Begleitet wurde die Pflanzung von einem Rahmenprogramm, das unseren Schülern die japanische Kultur näherbringen sollte. Neben einem Vortrag über Schule in Japan, der den Social Day eröffnete, gab es auch Bastelangebote für unsere Schüler (Origami) und ein japanisches Mittagessen.

Wir möchten uns sehr bei der Firma Toyoda-Gosei-Meteor und ihren Mitarbeitern und bei der Stadt Bockenem bedanken!

 

Am 23.10.2018 fuhr der 3. Jahrgang zum Wildgatter nach Hildesheim. Dort werden verletzte Wildtiere gepflegt und versorgt. Da diese Tiere nicht wieder ausgewildert werden können, werden sie dort in Gehegen gehalten.

Bei kühlem Herbstwetter erkundeten wir das Wildgatter und erhielten bei einer Führung viele spannende Informationen. Viele Kinder machten Fotos, die sie für die kommenden Referate zum Thema "Waldtiere" im Sachunterricht nutzen wollen. Einige Kinder hatten auch Papier und Stifte mitgebracht und machten sich eifrig Notizen. 

 

Am Mittwoch sind die 3. Klassen zum Bauernhof der Familie Bode gewandert. Dort konnten die Kinder die verschiedenen Tiere besuchen und einige Einblicke in die Bereiche der Landwirtschaft und Tierhaltung erhalten.

In 2 Gruppen durften die Kinder den Stall besichtigen und verschiedene Tiere auf den Weiden beobachten. 

Herzlichen Dank an Familie Bode für die Zeit, die Vorbereitung und die Führungen! 

Heute wurden im feierlichen Rahmen unsere Erstklässler eingeschult.

Nach dem Gottesdienst in der Sankt Pankratius-Kirche begann um 10.30 Uhr die Einschulungsfeier in der Sporthalle. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Kohrs wartete ein buntes Programm auf die Zuschauer.

Die 4. Klassen hatten bereits vor den Ferien mit ihren Klassenlehrerinnen unter Federführung von Frau Dannenbaum-Seitz  das englische Theaterstück "The hungry caterpillar" ("Die kleine Raupe Nimmersatt") eingeübt. Das liebevoll ausgestattete Theaterstück zog die neuen Erstklässler schnell in den Bann, wozu auch die kreativen Kostüme und das schöne Bühnenbild beitrugen.

Am Ende der Veranstaltung wurden unsere Erstklässler einzeln auf die Bühne gerufen und zogen anschließend mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Miaskowski, Frau Hansen und Frau Siebelt zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in die Klassen.

Für die Familienangehörigen stand währenddessen ein leckeres Kuchen- und Schnittchenbuffet bereit, das der Elternverein wie jedes Jahr hervorragend organisiert hatte. Vielen Dank an die fleißigen Helfer und Kuchenbäcker!

Liebe Erstklässler, wir wünschen euch eine erfolgreiche und fröhliche Schulzeit, und dass ihr wie die kleine Raupe Nimmersatt immer genug (Lern-)Futter bekommt!

 

P1060293

Unter dem Motto "Unter Gottes weitem Schirm" fand heute der feierliche Schulgottesdienst zur Verabschiedung unserer 4. Klassen statt.

Mit vielen Liedern, Gebeten und einem Segen wurden unsere Viertklässler aus der Grundschule verabschiedet und mit guten Wünschen für den Übergang an die weiterführenden Schulen entlassen. In Erinnerung wird allen Beteiligten vor allem das von den 4. Klassen für ihre Verabschiedung selbst umgetextete und vorgetragene Abschiedlied bleiben.

Liebe Viertklässler, wir wünschen euch schöne und erholsame Ferien, gute Erholung und an euren neuen Schulen einen guten Start, viele neue Freunde und nette Lehrer!!!

Alles Gute für euch und eure Familien!