Grundschule Bockenem

Schulleben

Heute in der großen Pause wurden auf dem Schulhof die Sieger der Bundesjugendspiele, der Matheolympiade und unsere erfolgreichen Fußballerinnen geehrt! Die Leistungen können sich wirklich sehen lassen: 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften der Fußballerinnen, zwei 3. und ein 2. Platz bei der Matheolympiade, 6 Ehrenurkunden bei den Bundesjugendspielen und tolle Zeiten bei den Läufern!

Herzlichen Glückwunsch zu euren Erfolgen!!!

Tag 3

Die letzten Punkte im Spiel um die Zimmerolympiade stehen noch aus und können durch top gereinigte Zimmer ergattert werden. So gestaltet sich der letzte Morgen auf dem Wohldenberg für die Mädels und Jungs des 4. Jahrganges: Es wird fleißig gefegt, gefaltet und geschwelgt.

"Wir wollen noch nicht los." "Können wir nochmal herkommen?" "Das Beste war alles." Dies sind nur einige Spielerzitate, die unsere Reporter beim Zubettgehen am gestrigen Abend aufgreifen konnten.

Der Donnerstag war mit super Wetter und einem tollen Ausflug in den Zoo Hannover aber auch tatsächlich ein gelungener Abschluss.

Zum Glück war vor und nach dem Abendessen auch noch Zeit für all die tollen Spiele, die mitgebracht und vorbereitet wurden.

Auch für eine schuleigene Telenovela war Zeit. Das Gewitter bildete die perfekte Lightshow für die heißersehnte Disco. Es wurde laut mitgegröhlt zu Bieber und Lina. Highlight dabei waren einige Auftritte und die längst überfällige Performance von "Jungs gegen Mädchen".

Wir wünschen den Viertklässlern nun viel Spaß bei Ihrer letzten Herausforderung nach dem Frühstück: dem fröhlichen Schuheentknoten ⯑

Anschließend eine gute Mütze voll Schlaf für alle Beteiligten und dann beginnt der Countdown zu den Sommerferien. Das Reporterteam verabschiedet sich und bedankt sich bei den Spielern für so viele, sehr erheiternde Momente.

 

Tag 2

Wir melden uns zurück mit Tag 2 der Klassenfahrtliveberichterstattung. Es ist 7 Uhr morgens und in den meisten Zimmern wird noch geschlafen. Sollte der gestrige Tag doch den ein oder andren ein wenig erschöpft haben?

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es los zu einem Spaziergang zum Familienpark Sottrum. Dort angekommen verteilten sich die Rotkappen (nein die Rede ist nicht von Pilzen) auf dem ganzen Gelände und bearbeiteten eine Rallye. Einige zeigten dabei echtes Durchhaltevermögen. Mittags gab es eine Pause und anschließend eine kleine Abkühlung im oder auf dem Wasser.

Mit schreckerstarrten Gesichtern begriffen einige Schüler und Schülerinnen an der Ausgangspforte, dass man nun ja auch wieder zurück marschieren müsste. Doch auch diese Herausforderung wurde gemeistert und mit einem anschließenden Grillabend belohnt. Neben Stockbrot, Würstchen und Salaten gab es eine klebrige Runde Marshmallows.

Zum Glück klebten die Münder nicht zu sehr, sodass auch noch ein paar Lieder gesungen werden konnten.

Gründlich gereinigt fielen alle dann um 9 Uhr ins  Bett.

Besonders gut schlafen konnten wahrscheinlich die Mädels, die gestern den 2. Platz bei der Bezirksmeisterschafft erreichten - Applaus, Applaus!

Solangsam sollte das Haus zum Leben erwachen, denn in nicht mal zwei Stunden geht es in die Landeshauptstadt zum Zoo. Und entgegen aller Erwartungen scheinen die Lehrkräfte für diesen Ausflug einen Bus organisiert zu haben. Da werden sich einige Kinder freuen, da bereits vermutet wurde, besonders gemeine Lehrerinnen wie Frau S. würde nach Hannover laufen wollen. ;) Wir sind gespannt, wie die Anreise tatsächlich verlaufen wird und melden uns ab mit sonnigen Grüßen von - Achtung Schülerzitat- "der richtig geilen Klassenfahrt" 

 

 

Tag 1

Wir melden uns live von der Klassenfahrt des 4. Jahrganges! Die ersten Schüler und Schülerinnen kriechen am Morgen des 14.6.2017 um viertel vor 7 so langsam aus ihren Betten. Da gestern die 22-Uhr-Nachtruhe vorbildlich eingehalten wurde, reicht das jetzt ja auch an Schlaf... Einige der Mädchen und Herr Blümel stehen bereits mit einem großen Lunchpaket bereit und machen sich gleich auf den Weg nach Stadthagen zum Fußballturnier. Dafür wünschen wir ganz viel Erfolg!

Gestern wurde nach Bezug der Zimmer und leckerem Mittagessen eine kleine Wanderung unternommen und der Turm auf dem Wohldenberg bestiegen. "Wow was für ein Ausblick" und "ist das wirklich Bockenem? Sieht ja ganz anders aus von hier", waren einige der Reaktionen. Nachmittags fand ein "Chaosspiel" statt, es wurde geschnitzt und gesungen.

Nach dem Abendbrot konnte dann noch ein wenig draußen gespielt werden und ein leckeres Schokofondue als Betthupferl genossen werden.

Nach dem Frühstück werden sich die tapferen Viertklässler nun auf den beschwerlichen Weg nach Sottrum machen.

Es berichtete live für sie das Klassenfahrtsreporterteam. Wir schalten morgen wieder für alle Leser und Leserinnen.

Am Mittwoch fand die Radfahrprüfung der 4. Klassen statt. Nach der Überprüfung der Fahrräder starteten die Schüler zur praktischen Prüfung.

Vielen Dank an die Polizei, die Verkehrswacht und an alle Helfer!

Am Montag, dem 22.05.2017 hat die Klasse 4d eine Müllsammelaktion in Bockenem an der Nette durchgeführt. Die Idee entstand als das Thema "Kunststoffe" im Sachunterricht behandelt wurde. Dort wurde bei verschiedenen Experimenten festgestellt, dass Plastik viele tolle Dinge kann. Es wurde aber auch herausgefunden, dass viel Plastik in den Meeren landet. In den Ozeanen gibt es bereits viele Müllteppiche. Einer davon ist vier mal so groß wie Deutschland. Der Müll ist gefährlich und kommt als Mikroplastik auch wieder zu uns zurück. Zum Beispiel wenn wir Fische essen, die Mikroplastik gegessen haben.

Darum entschloss sich die Klasse 4d mit gutem Beispiel voran zu gehen und sammelte eine Menge achtlos weggeworfenen Müll auf. Denn leider wurde auch an der Nette viel zu viel Müll gefunden. Neben Verpackungen und Tüten lagen dort auch eine halbe Regentonne, Picknickdecken und Farbdosen. Viel zu viel Müll, finden unsere Grundschüler! Es wäre schön, wenn die Menschen mehr auf ihre Umwelt achten und vor allem weniger Plastikmüll produzieren würden! Es war ein toller Tag - trotz Brennesseln und Disteln - der uns aber sehr nachdenklich gemacht hat.

Im Rahmen der Hildesheimer Kinder- und Jugendbuchwoche fand für den zweiten und dritten Jahrgang am 8.5.2017 eine mitreißende Autorenlesung statt. Der Autor Ibrahima Ndiaye brachte den Kindern seine lustigen Geschichten aus Afrika mit und weckte Neugier und Leseinteresse der Kinder. Bei gemeinsamen Tänzen, Rollenspielen und Liedern blieb kein Schüler auf seinem Stuhl sitzen.