Grundschule Bockenem

Ende April wurden an 2 Tagen die vorerst letzten Arbeiten an unserem Schulhof vorgenommen. Die bisherige Kiesfläche im vorderen Teil des Schulhofs wurde mit 230 Kubikmetern Holzhackschnitzeln bestückt und die Hainbuchenhecke verlängert.

Am Freitag wurden die Betoneinfassungen für die Hecke gesetzt und ein Teil der Holzhackschnitzel verteilt.

Am Samstag wurden die Erde eingefüllt, die Buchen gesetzt und der Holzhack unter den Spielgeräten und am Baumstammmikado verteilt.

Für die Bewirtung an diesem Wochenende war der Elternverein zuständig, der außerdem den Umbau mit 7500 Euro unterstützte! 

Vielen Dank an die zahlreichen Kollegen, die Eltern und den Elternverein für die tatkräftige Unterstützung!

Die nötigen Vorarbeiten für diesen Arbeitseinsatz hatte der städtische Bauhof bereits während der Osterferien erledigt. 

In den kommenden Wochen wird noch der Schulgarten neu angelegt und mit Hochbeeten, einer Bienenwiese, Insektenhotels, einer Sitzecke und 4 Obstbäumen ergänzt.

 

Heute fand in der Mensa für den 2. und 3. Jahrgang jeweils eine Lesung des senegalesischen Autors Ibrahima Ndiaye statt.

Ibo begeisterte sein Publikum mit einer Mischung aus Lesung, traditioneller afrikanischer Erzählkunst, Witz, Musik und sogar Tanz.

Er bezog seine Zuhörer ins Handlungsgeschehen ein und ließ eine seiner Geschichten während des Vortrags gleich von einigen Schülern vorspielen. Da auch das Publikum immer wieder mit einbezogen wurde, war die Lesung sehr lustig und unterhaltsam und für die Zuhörer unvergesslich.

 

Heute um 10 Uhr fand unter der Leitung von Frau Hübner unser traditionelles Frühlingssingen in der Sporthalle statt. Neben zahlreichen Frühlingsliedern wurden auch Gedichte und ein Theaterstück vorgetragen.

Der 2. Jahrgang führte das "Becher Ballett" vor. Der 4, Jahrgang präsentierte den "Egg- Song and Rhyme". Die Klassen 3b und 4b trugen das "Frühlingsgedicht" und das Gedicht "Die Tulpe" vor.

Wir wünschen allen Kollegen, Mitarbeitern, unseren Schülern und ihren Familien erholsame Osterferien!

Vor 2 Wochen stellten mehrere Instrumentenlehrer den Schülern unserer 2. und 3. Klassen das Musikkarussell vor. Die Instrumente Gitarre, Geige, Schlagzeug, Klavier und Trompete wurden zunächst kurz vorgestellt und durften im Anschluss daran von den Kindern ausprobiert werden. 

Heute gab es mehrere Vorführungen der Physikantenshow in der Sporthalle unserer Schule. Der 1. und 2. Jahrgang sah eine Vorstellung und um 11 Uhr folgte eine weitere Vorführung für den 3. und 4. Jahrgang.

Es wurden verschiedene physikalische Phänomene zu den 4 Elementen (Erde, Feuer, Wasser, Luft) anhand spannender Versuche verdeutlicht und vorgeführt. Die Fliehkraft, Anziehungskraft der Erde, Unterdruck und vieles mehr wurden den Schülern eindrucksvoll veranschaulicht.

Auf die Frage "Kann Feuer unter Wasser brennen?" gab es eine überraschende Antwort.

Die Show und die darin vorgeführten Versuche waren dermaßen mitreißend, dass es viele Schüler nicht auf ihren Plätzen hielt. Sie wurden bei einigen Experimenten sogar tatkräftig eingebunden.