Grundschule Bockenem

Aktuell 38 Besucher online

Grundschule Bockenem
Thornburyplatz 1
31167 Bockenem

Tel. 05067-2337

Logo IServ

Auch in diesem Schuljahr führt die Polizei wieder ihr bewährtes Projekt zur Gewaltprävention an unserer Schule durch.

Mit Übungen, Liedern und Puppentheater werden Schwerpunkte der Gewaltprävention kindgerecht angesprochen, Lösungsvorschläge erarbeitet und im Rollenspiel erprobt.

Dazu kommem Frau Bunsmann und Herr Siemsglüß an jeweils zwei Schulvormittagen für zwei Stunden in jede Klasse.

 

Die ersten Klassen setzen sich vor allem mit dem Thema "Rücksicht nehmen" auseinander. 
Weitere wichtige Themen in diesem Jahrgang sind die Fragen:
- Wie begrüße ich jemanden respektvoll? 
- Sind Hänseleien schon als Gewalt zu werten?
- Darf ich "Nein" sagen? 
- Darf ich Hilfe holen oder ist das Petzen?

 

In den zweiten Klassen geht es vor allem um "Freunde":
- Wie muss jemand sein, damit ich ihn mag?
- Wie kann ich Freunde finden?
- Kann man Freunde kaufen?
- Woran merke ich, wie sich jemand fühlt?

 

Die dritten Klassen beschäftigen sich mit den Themen "Wut" und "Mutproben":
- Wie gehe ich mit Wut und Ärger um?
- Wie werde ich Wut los?
- Wann bin ich mutig? / Wovor habe ich Angst?
- Wie kommen Missverständnisse zustande und wie kann ich sie vermeiden?

 

Im vierten Jahrgang werden vor allem Fragen zu den Bereichen "Wehr dich" und "Rache" angesprochen. 
Außerdem geht es um das Thema "Gefühle":
- Jeder ist / fühlt anders.
- Über Gefühle / Wünsche reden ist einfach!!?

 

In der ersten Schulwoche nahmen die Klassen 4a und 4c am Schulprojekt "Energie" der EVI Energieversorgung teil.

Nach einer kurzweiligen Busfahrt zur EVI wurden die Schüler herzlich auf dem Betriebsgelände begrüßt und verbrachten dort einen informativen, erlebnisreichen Vormittag.

Einen herzlichen Dank an Herrn Roxlau, der den Kindern beispielsweise anhand eines Modells die Funktionsweise eines Kraftwerks erklärte und mit ihnen über verschiedene Möglichkeiten des Stromsparens nachdachte.

Beim Thema "Erneuerbare Energien" wurden unsere Schüler selbst zur Forschern:

 

Zum Schluss durften die Klassen noch das Holzhackschnitzelheizkraftwerk besichtigen.

Heute wurden unsere neuen Erstklässler eingeschult!

Nach dem Gottesdienst in der St. Pankratius-Kirche fand in der Sporthalle die Einschulungsfeier statt.

Der vierte Jahrgang hatte fleißig das englische Theaterstück "Eddie the earthworm" und verschiedene Lieder geübt, um unsere neuen Schüler angemessen in der Schule zu begrüßen.

Mit dem Lied "Ich bin da.." eröffneten die Viertklässler das Programm. Anschließend begrüßte Herr Andre alle Anwesenden und ganz besonders natürlich unsere neuen Schüler.

Es folgte das Theaterstück, das unsere vierten Klassen bereits vor den Ferien fleißig geübt hatten. 

Das Lied "Alle Kinder lernen lesen" rundete das bunte Programm ab.

Dann war es endlich soweit: Unsere neuen Schüler wurden auf die Bühne gerufen und gingen anschließend gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Miaskowski und Frau Hansen in die Klassenräume zu ihrer ersten Unterrichtsstunde!

In der Schulküche und vor der Sporthalle hatte der Elternverein eine Cafeteria mit einem üppigem Buffet organisiert. Dort konnten die Gäste bei belegten Brötchen oder Kaffee und Kuchen auf die stolzen ABC-Schützen warten.

Wir wünschen unseren neuen Schülern einen guten Start und eine glückliche und erfolgreiche Grundschulzeit!

Und hier die stolzen Lehrerinnen der ersten Klassen, Frau Hansen und Frau Miaskowski.

Einschulung2014Lehrerinnen

 

Am 30.Juli 2014 wurden die 4.Klassen mit einem Schulgottesdienst zum Thema "Neue Wege gehen- mit Gottes Segen" in der St. Clemenskirche verabschiedet. Nach einigen einführenden Worten von Herrn Uthoff spielte die Klasse 1c in einem kurzen Rollenspiel vor, wie Gott Abraham in ein fremdes fernes Land ruft, die Klasse 3a übertrug die Sorgen und Nöte von Abraham und Sarah auf die Situation der Viertklässler, die nun die Grundschule verlassen, um an ihre neuen und noch unbekannten Schulen zu gehen. Begleitende Worte von Herrn Rüffer und die von der Klasse 3c vorgelesenen Fürbitten sollten den Viertklässlern versichern, dass sie diese neuen Wege von Gott begleitet gehen und ihnen Mut und Zuversicht zusprechen. 

Musikalisch wurde der Gottesdienst von Frau Hering und Frau Hübner mit den Kindern aus der Chor-AG begleitet. Danke für diese schönen und stimmungsvollen Lieder und einen herzlichen Dank an all die vielen fleißigen Helfer, die diesen Gottesdienst vorbereitet haben! Beim Verlassen der Kirche wurde jedem Viertklässler ein von der Klasse 2b gebasteltes Abschiedsgeschenk überreicht.

Liebe Viertklässler, wir wünschen euch alles Gute an euren neuen Schulen- und zunächst schöne Ferien!

 

Auch das Kollegium verabschiedete sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge von liebgewonnenen Kolleginnen!

Frau Hühold und Frau Timmermann wechseln nach den Ferien an andere Schulen und Frau Barte geht in den wohlverdienten Ruhestand. 

Wir wünschen euch alles Gute und werden euch sehr vermissen!!!

Am Donnerstag, den 24.07.2014 fand die Radfahrprüfung der 4. Klassen statt. Zunächst wurde die Verkehrssicherheit der Fahrräder überprüft, dann ging es in den Verkehr!

Unter der Aufsicht der Polizei und der Verkehrswacht bestanden fast alle Schüler ihre praktische Radfahrprüfung.