Grundschule Bockenem

An der Grundschule Bockenem werden zurzeit 232 Kinder in 11 Klassen unterrichtet. Sie kommen aus der Stadt Bockenem und den umliegenden Ortschaften Bönnien, Bültum, Groß Ilde, Hary, Klein Ilde, Nette, Schlewecke, Störy, Upstedt, Volkersheim und Werder.

von Adresse:

90 Kinder nehmen darüber hinaus im Anschluss an den Vormittagsunterricht von 11.40 Uhr - 13.15 Uhr das Beteuungsangebot wahr.

Zum Team gehören außer den Lehrerinnen und Lehrern noch pädagogische Mitarbeiter/innen, die Sekretärin,  der Hausmeister und Reinigungskräfte.

Die Schule besteht aus drei voneinander getrennten Gebäuden. Das Hauptgebäude, ein roter Backsteinbau, beherbergt im 2. Stock unter dem Dach den Verwaltungsbereich mit Sekretariat, Schulleitung und Lehrkräftezimmer.

Zum Schulgelände gehören zwei Schulhöfe, davon einer mit einem im Jahr 2007 neu eingerichteten Spielplatz und ein zweiter, der im Jahr 2011 mit einem wunderschönen Baumstamm - Mikado umgestaltet wurde.

GS Bockenem

Die Grundschule Bockenem ist schon seit 1999 eine "Verlässliche Grundschule (VGS)". Wir garantieren unseren Schülerinnen und Schülern und deren Eltern täglich mindestens fünf Zeitstunden Unterricht und Betreuung. Unterrichtsausfälle gibt es nicht mehr.

Hier das Wichtigste in Kürze:

  • Für alle Kinder wird täglich ein mindestens 5-stündiges Schulangebot gemacht mit festen, täglich gleich bleibenden und somit "verlässlichen" Öffnungszeiten von 7.45 Uhr bis 13.15 Uhr.
  • Kindern, die wegen ungünstiger Fahrpläne oder aus anderen Gründen z. T. schon vor 7.30 Uhr zur Schule kommen müssen, wird ab 7.25 Uhr in der Schule eine "Frühbetreuung" durch pädagogische Mitarbeiterinnen angeboten.
  • In den 1. Klassen werden täglich 4 Stunden Unterricht erteilt (7.55 Uhr bis 11.25 Uhr), dazu kann auf Wunsch noch eine Betreuungszeit am Ende des Schultags kommen (bis 13.15 Uhr).
  • In den 2. Klassen werden an 2 Tagen 5 Stunden Unterricht erteilt (7.55 bis 12.25 Uhr und an 3 Tagen 4 Stunden bis 11.25 Uhr mit anschließender Betreuungsmöglichkeit bis 13.15 Uhr.
  • In den 3. und 4. Klassen wird täglich von 7.55 bis 12.25 Uhr Unterricht erteilt. Daran schließt sich an manchen Tagen noch Förderunterricht bzw. eine Arbeitsgemeinschaft an.
  • Die Schule garantiert durch den Einsatz pädagogischer Mitarbeiter/innen eine täglich mindestens 5-stündige Betreuung der Schulkinder, auch bei Erkrankung oder Beurlaubung von Lehrkräften.