Grundschule Bockenem

Aktuell 312 Besucher online

Grundschule Bockenem
Thornburyplatz 1
31167 Bockenem

Tel. 05067-2337

 

Hort

Tel. 05067-247800

Logo IServ

Donnerstag

Heute Morgen mussten wir die meisten unserer Schüler wecken :)

Nach dem Frühstück ging es wieder in den Gruppen zu verschiedenen Aktivitäten:

Frau Holbe und Frau Ohlenburg wandern mit ihrer Gruppe zum Bergwerksmuseum, Frau Vogel und Herr Blümel hatten mit ihrer Gruppe Programm im Wald und Herr Kohrs und Frau Richers blieben zunächst an der Flambacher Mühle. Dort konnten die Kinder in Ruhe im Gruppenraum malen, Gesellschaftsspiele spielen, bauen oder lesen. Nach den ganzen Unternehmungen der letzten Tage, war das eine willkommene Abwechslung.Über Mittag wanderte diese Gruppe zu einem der Badeseen und picknickte unterwegs.

Inzwischen sind 2 Gruppen wieder an der Flambacher Mühle angekommen und die Kinder spielen mit viel Fraude auf dem weitläufigen Gelände.Nachher werden wir dann schon packen und die Zimmer aufräumen - bei einigen Zimmern ist das auch nötig! :)

Am Abend wird eine Gruppe noch die Nachtwanderung machen und für alle wird auf dem Hof ein Lagerfeuer entzündet, an dem die Kinder Stockbrot rösten können.

 

Mittwoch

Die letzte Nacht verlief wieder sehr ruhig! Obwohl es in der Nacht kräftige Gewitter gab, schliefen die meisten Kinder wie die Murmeltiere. Es gab sehr wenige Fälle von Heimweh und auch diese Kinder ließen sich schnell beruhigen. Bei einigen Kindern kamen wir Lehrer oder die Schulbegleiterinnen zum Trösten oder Vorlesen, in anderen Zimmern las ein Kind Gute-Nacht-Geschichten vor. So schliefen alle Kinder schnell ein und wir alle verbrachten eine ruhige Nacht.

Tagsüber sind die Kinder wieder in den Gruppen unterwegs. Herr Blümel und Frau Vogel wandern mit ihrer Gruppe zum Bergwerkmuseum in Clausthal-Zellerfeld, Frau Holbe und Frau Ohlenburg verbringen den Tag mit ihrer Gruppe an der Flambacher Mühle und Herr Kohrs und Frau Richers waren mit ihrer Gruppe vormittags im Wald und sind nachmittags ebenfalls an der Flambacher Mühle. Hier können die Kinder entweder in den trockenen Phasen draußen spielen, drinnen Gesellschaftsspiele spielen, malen, bauen, Yoga machen oder Sportangebote wahrnehmen. 

Das Wetter ist auch okay: Es ist deutlich kühler, aber fast durchgehend trocken.

Heute Abend sind 2 Gruppen hier und eine Gruppe macht eine Nachtwanderung, den Lichterpfad.

Besonders erwähnen muss man die tolle Versorgung hier! Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich (auch als der Staudamm, den wir gestern hier im Bach gebaut haben, so stabil war, dass er heute früh mit dem hauseigenen Bagger eingerissen werden musste und wir für eine leichte Überschwemmung auf der dahinterliegenden Wiese gesorgt hatten :)), das Essen ist hervorragend  (es gibt dazu immer Salat, Obst oder andere gesunde Beilagen), die Zimmer sind sauber und hell und insgesamt ist alles toll organisiert und alle freuen sich, dass die Kinder hier ihren Spaß haben!

 

Dienstag

Die erste Nacht verlief erfreulich ruhig! Einige Kinder waren übermüdet oder hatten Heimweh, ließen sich aber gut trösten und schliefen bald friedlich ein. 

Um 8 Uhr trafen wir uns zum Frühstück im Speisesaal, wo Brot, Brötchen, Aufschnitt, gekochte Eier, Müsli, Obst und vieles mehr für uns bereit standen. 

Im Moment sind wir in den Gruppen unterwegs. Eine Gruppe war zunächst in den Teichen schwimmen. Die zweite Gruppe macht ein Programm im Wald und die 3. Gruppe ist nach Clausthal-Zellerfeld gewandert und hat eine Führung durch das Bergwerksmuseum gemacht. 

Inzwischen sind alle Gruppen wieder an der Flambacher Mühle eingetroffen. Da das Wetter noch wunderbar ist, verbringen wir den Nachmittag draußen auf dem Gelände. Einige Kinder spielen Fußball, einige sitzen auf der Terrasse und spielen Spiele, manche liegen auf ihren Handtüchern auf dem Rasen und lesen und wieder andere Kinder bauen Staudämme oder nutzen die Spielgeräte. 

Heute Abend gibt es dann warmes Essen und hinterher schauen wir vielleicht noch einen Film oder genießen den Abend draußen.

Den Kindern gefällt es sehr gut und nach den gemeinsamen Unternehmungen genießen sie die freie Zeit auf dem tollen Gelände sehr.

 

Montag

Wir sind bei perfektem Sommerwetter an der Flambacher Mühle eingetroffen.

Zunächst konnten die Kinder auf dem herrlichen Außengelände spielen und frühstücken. Dann wurden Koffer geschleppt, Betten bezogen und die Zimmer eingeräumt.

Das tolle Wetter mussten wir direkt nutzen und sind nachmittags zur Abkühlung in den Badeseen geschwommen. Jede Gruppe hatte auch schon Programm im Wald und dort wurden z.B. Tiere gesucht und Hütten gebaut.

Im Moment spielen die Kinder auf dem Außengelände und es wird angenehm kühl. 

Die Stimmung ist super und den Kindern gefällt es richtig gut.

Fotos von den Zimmern folgen morgen ...- nach dem Aufräumen... :)