Grundschule Bockenem

Aktuell 64 Besucher online

Grundschule Bockenem
Thornburyplatz 1
31167 Bockenem

Tel. 05067-2337

Logo IServ

Endlich war es soweit, am 5.10.2011 fand der Projekttag Kunst zum Thema "Anderswo" statt. Nachdem sich die Klassenräume durch umfangreiche Sammel-, großzügige Spendenaktionen der Eltern und vereinzelte Vorarbeiten schon nach und nach verwandelt hatten, ging es endlich los. Zu vielen verschiedenen Themen wurde in der ganzen Schule gewerkelt, gemalt, geklebt und gearbeitet. Dabei konnte man viele Kinder konzentriert in ihre Arbeit vertieft beobachten, die mit Feuereifer ihren Klassenraum in ein "Anderswo" verwandelten. In der vierten Stunde war alles geschafft und alle konnten sich bei einem Rundgang durch die Schule in fremde Welten entführen lassen.

Die ersten Klassen verwandelten ihren Flur in eine Landschaft am Meer, die unter Fischernetzen im blauen Licht schillerte.

 

In den zweiten Klassen gelangte der Besucher in eine dunkle Fledermaushöhle, in der zwischen wabernden Nebelschwaden die Tiere mal hell, mal dunkel um einen herumflatterten.

 

Nebenan stieß man auf die verschiedenartigsten Spinnennetze, die selbst vor den Klassenmöbeln nicht halt gemacht hatten.

 

Nur eine Tür weiter trat man plötzlich in das gleißend helle Licht einer Polarwelt, die Eisbären und Pinguine beherbergte.

 

Bei den dritten Klassen wurde man in kleinen Gruppen durch eine Höhle geführt. Durch Taschenlampen erleuchtet konnte man Schritt für Schritt dem Leben der Menschen vor langer Zeit näher kommen. Ihre Höhlenmalerei erzählte dem Besucher von damals.

 

Dann ging es ins Meer zu farbenprächtigen Meerestieren, schillernden Fischen und Meerjungfrauen.

 

In einer herbstlichen Landschaft bestehend aus Wald und Feld konnte man die Gaben der Natur bewundern. Die herbstliche Farbenpracht tauchte alles in ein mildes Licht.

 

Die vierten Klassen führten ihre Besucher durch Spinnennetze und versponnene Schulmöbel. Sehr fleißige Hände hatten große, feine Netze gesponnen.

 

Im Dschungel wurden alle Sinne der Besucher angesprochen. Düfte und Geräusche unterstützten den optischen Eindruck in einer grünen Welt voller exotischer Tiere umherzugehen.

 

Schließlich trat man in einen Raum, der durch Licht und Farbe in eine farbige Traum- oder Phantasiewelt entführte.

 

Jeder Raum schuf eine andere Atmosphäre und vermochte seine Besucher zu verzaubern und mit auf eine Reise "anderswohin" zu nehmen. Beim Rundgang konnte man eine Fülle von Eindrücken gewinnen und viele kreative Ideen bewundern. Wie überhaupt auf der Welt, so gab es auch an unserem Projekttag viel zu entdecken - beim Arbeiten wie beim Betrachten. Die engagierten und freudig erregten Kinder sprachen wohl für sich.